Ferienspiele Ehrenburg

Die Ferienspiele Ehrenburg bieten für Kinder in den Sommerferien zahlreiche Veranstaltungen an. Wöchentlich stehen mehrere Aktionen auf dem Programm, die Langeweile hat keine Chance!


Die Ferienspiele Ehrenburg gehen zurück auf eine Idee von Eltern und Lehrer der Grundschule Ehrenburg aus dem Jahr 1989. Man überlegte, ob man nicht auch in der Gemeinde ein Ferienprogramm für Schulkinder auf die Beine stellen könnte. Die ersten Ehrenburger Ferienspiele fanden im Jahr 1990 statt. Die Samtgemeinde genehmigte die Nutzung der Schulräume, die Gemeinde stellte ein Budget von 500 DM zur Verfügung. Schnell fanden sich Mitstreiter: Schon im ersten Jahr konnten 14 Veranstaltungen angeboten werden. Viele Vereine und Privatpersonen engagieren sich bei den Ferienspielen - auch über die Gemeindegrenze hinaus.
Bei den Veranstaltungen wird viel Wert auf Abwechslung gelegt. Nicht nur actionreiche, sondern auch ruhigere und lehrreiche Angebote sind im Programm und immer gut besucht.
2014 gab es die 25. Neuauflage der Ferienspiele. Am Ende der Saison fand eine große Jubiläumsfeier statt: mit einem Rückblick auf das letzte Vierteljahrhundert in Wort und Bild.
Hier noch ein paar Zahlen:
In 25 Ferienspielen konnten wir 403 Veranstaltungen anbieten, die von Vereinen und/oder Privatpersonen ausgerichtet wurden.
Ca.7500 Kinder und Jugendliche haben in den vergangenen Jahren an den Ferienspielen teilgenommen.

Weitere Informationen

  • Ansprechpartner: Daniela Renzelmann / Doris Gieseke-Moll
  • Strasse / Nr.: Brokser Weg 51 / Wesenstedt 7b
  • PLZ / Ort / OT: 27251 Scholen / 27248 Ehrenburg
  • Tel.: 04245 - 962111 / 04275 - 470
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben